Venus (Kopie nach Botticelli)

Ein älteres unveröffentlichtes Bild aus 2016 – Tempera auf Holz, verkleinerter Ausschnitt aus Botticellis „Geburt der Venus“ als Kopie. Sozusagen historische Fan-Art 🙂
Das Original hängt in den Uffizien in Florenz, will ich mir irgendwann ansehen.

Weiß gar nicht warum ich das bisher nicht gepostet habe, mag es immer noch sehr und hatte es 2017 in der Wasser-Ausstellung. Es war eine ordentliche Herausforderung; gemalt mit selbst hergestellter Kalk-Kasein-Tempera im Semesterkurs der historischen Maltechniken von George Gheorghe in der Zeichenfabrik Wien.

Kopie der Venus von Botticelli (Ausschnitt)

Tempera auf Holz, 50x100cm (2016)

Ölskizze „Zorn“ – zweiter Zustand

Hier noch einmal der Zorn, diesmal mit Hintergrund – macht die Emotion durch den stärkeren Kontrast meiner Meinung nach noch etwas eindrucksvoller, wobei ich immer noch erstaunt bin wie sehr sich die Grundierung (graubeige) im Vergleich zu den anderen Bildern der Serie (hellblau) am Foto bemerkbar macht.

Wut bzw. Zorn als Emotion

Öl auf HF-Platte, 50x50cm (2019)

Ölskizze „Wut“

Eine weitere Emotionsskizze, nochmal der Wut- bzw. Zornausbruch – spannend, spannend wie sich das entwickelt.
Die Verzweiflung, Erschöpfung und Gleichgültigkeit fehlen mir vielleicht noch (Überheblichkeit 2. Zustand  und Zorn 2. Zustand sind schon in der Pipeline…) und dann sind wieder Schuhe dran 🙂

Emotion Wut

Öl auf HF-Platte, 50x50cm (2019)

Ölskizze „fassungslos“ – Zwischenstand

Wieder eine Emotionsskizze – ungläubige Verwunderung, ablehnendes Erstaunen, landläufig auch mit der Frage „echt jetzt?“ gemeinsam auftauchend.

ungläubiges, ablehnendes Staunen

Öl auf HF-Platte, 50x50cm (2019)

Ölskizze „Überheblichkeit“ – Zwischenstand

Noch nicht fertig – auch die Überheblichkeit scheint mir näher zu liegen als die Angst, wenn auch nicht ganz auf Abruf.
Ich fürchte die kommt und geht wie sie mag und nicht dann wenn es mir paßt…

Darstellung der Emotion Überheblichkeit

Öl auf HF-Platte, 50x50cm (2019)

Ölskizze „Angst“

Am 12. Mai habe ich mit dem „Zorn“ eher unbeabsichtigt eine neue Serie begonnen; wie sie genau enden wird, werde ich selbst auch erst sehen.

Wieder relativ rasch und unter Zuhilfenahme eines Spiegels, diesmal ein wenig „Angst“. Deutlich schwieriger für mich als der Zorn, offensichtlich liegt mir dieser viel viel näher als die Angst 🙂

Öl auf HF-Platte, 50x50cm (2019)

Und an alle Menschen da draußen, die meine Beiträge mitverfolgen – keine Sorge, es geht mir gut 🙂 solche Übungen sind vielleicht nicht zuträglich für glatte Gesichtshaut, aber gleichzeitig spannend und entspannend!

Ölskizze „Zorn“

Momentan bin ich am Sichten und zusammensuchen von meinen Skizzen, Ideen, Gebäudelisten und Referenzfotos um mit meinem Bezirks-Projekt „Mein Favoriten“ weiterzuarbeiten.

Vorgestern war ich allerdings im Belvedere und habe mir quasi nebenbei die Ausstellung rund um die Messerschmidt-Köpfe angeschaut – und seitdem hatte ich ein Bild im Kopf das rauswollte… Heute Nachmittag habe ich dann relativ rasch und unter Zuhilfenahme eines Spiegels (um die Bilder aus meinem Kopf auch ein wenig auf Realitätsnähe zu überprüfen…) auf einer grau grundierten Platte das Thema „Zorn“ bearbeitet – wieder mal mit Ölfarben weil es so schnell geht und so schön zu malen ist – ganz zu schweigen vom Geruch, den ich echt vermisst habe 🙂

Darstellung einer wütenden Person

Öl auf HF-Platte, 50x50cm (2019)

Und an alle besorgten Menschen da draußen, die meine Beiträge mitverfolgen – keine Sorge, es geht mir gut 🙂 solche Übungen sind vielleicht nicht zuträglich für glatte Gesichtshaut, aber gleichzeitig spannend und entspannend!