Architekturstudie (Rupertusplatz, Dornbach)

Gestern habe ich mich mit einem Malerkollegen über die Freuden und Tücken der Plein-Air-Malerei unterhalten, dazu ist mir gleich dieses Bild aus dem Juli 2016 eingefallen: 35°C, mit dem Wind herumfliegende Staub- und Pflanzenteile und dazu Annenkirtagstrubel, eine herausfordernde Mischung 🙂 Weiterlesen

Hüte – Technik und Malprozess

Nach Ende und Abbau unserer Wasser-Ausstellung heute wieder ein regulärer Beitrag über meine Arbeiten, ein Bild aus dem Oktober 2016.

Nachdem ich schon öfter wegen der verwendeten Materialien angesprochen wurde, weshalb ich in Ölbildern auch Untermalungen mit Tempera und manchmal Tusche verwende („ist das nicht furchtbar kompliziert?“) hier eine Beschreibung des Malprozesses am Beispiel Weiterlesen

Frühlingsbeginn im Laaer Wald

Gestern war ich wieder einmal im Laaer Wald, ein Naherholungsgebiet in Favoriten. Wenn man dem böhmischen Prater ausweicht, um den man schön herumgehen kann, ist es um diese Jahreszeit sehr friedlich und menschenleer. Weiterlesen

Felsen und Brandung

Urlaubsgefühle… und Vorfreude auf die Ausstellung 🙂
Weiterlesen

Kunst in der Wurmbrandgasse

Eine gemeinsame Ausstellung von Irene Dlabaja, Li Cunqing und Karina Bunt, wir zeigen in unserer gemeinsamen Ausstellung eine Querschnitt gegenständlicher Malerei.
Die Vernissage findet am Dienstag, den 06.12. 2016, um 19 Uhr statt.

1

Weitere Öffnungstermine der Ausstellung, die mit einer Finissage am Freitag 16.12. von 17:00 bis 19:00 Uhr  endet, sind am Freitag, 09.12. bis Dienstag, 13.12. täglich von 17:00 bis 19:00.

Ort: 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)

Über Ihr/Dein Kommen zur Vernissage, an einem der nachfolgenden Öffnungstage oder zur Finissage würden wir uns freuen.

2

Kaltes Land

Eine Arbeit aus dem November / Dezember 2015, sehr gut passend zur Temperatur und zu meiner momentanen Stimmung.

kaltes-land-1
Öl auf HF-Platte, 40x50cm (2015)

Damals habe ich mich unter anderem damit auseinandergesetzt, wie man mit den verwendeten Farben sowohl Emotionen als auch Temperatur oder Jahreszeit vermitteln kann.

 

Landschaftsstudie (Volksgarten)

Am vergangenen Samstag den 27.8.2016 war ich in sehr netter Gesellschaft zweier MalerkollegInnen im Wiener Volksgarten, um dort das Freiluftmalen zu üben.

Nächstes Mal werden wir uns wahrscheinlich einen etwas weniger touristisch überlaufenen Platz aussuchen, trotz teilweise seltsamer Gesellschaft, unter anderem eines redseligen selbsternannten Philosophen, hatten wir Spaß dabei.

2016_08_27_Volksgarten_02-12016_08_27_Volksgarten_03-12016_08_27_Volksgarten_01-1
Gemeinsam malend im Wiener Volksgarten; Öl auf grundiertem Papier, ca. 23x33cm, August 2016

 

 

Zeichnen im Urlaub – Teil 3

Hier ein paar Strandskizzen aus dem Sommer – um nicht nur faul im Schatten zu liegen und zu lesen (was ich im übrigen sehr schätze) habe ich mir A4-Blätter, Blei- und Aquarellstifte an den Strand mitgenommen und Pflanzen aus dem Unterholz des Kiefernwaldes bzw. vom Felsstrand selbst gezeichnet – eine interessante Übung und außerdem spannend was es dort alles zu entdecken gibt.

Leider waren es mehr Pflanzen als Urlaubstage, oder aber eher viel zu wenige Urlaubstage für all die schönen Pflanzen 🙂

Leider weiß ich die Namen bisher nicht, vielleicht hat jemand einen Tip für mich falls ich mit den Details genau genug war… 😉

Rab_Pflanze_09.08.2015_web Rab_Pflanze_06.08.2015_web  Rab_Pflanze_08.08.2015_webRab_Pflanze_04.08.2015_web
Blei- und Aquarellstifte auf Zeichenpapier ca. 21x30cm